Permalink

0

Nachgebacken: Saftiger Griesskuchen mit frischer Erdbeersoße

Ok – so soll nun also dieser Kuchen den Auftakt zu meiner „geklaut und nachgebacken – Rezeptreihe“ anführen. Gefunden habe ich es auf diesem reizenden & inspirierendem Blog. Der rohe Teig verhieß schon wahre Kalorienfreuden (wie sollte es auch anders sein – bei einem Paket Butter und 350 Gramm Zucker) … der fertige Kuchen erweist sich als …puh – wie soll ich es sagen.. echter Magenfüller: Nach dem dritten Bissen war man mächtig satt und obwohl das Gebäck durch Butter und Glasur sehr saftig ist, bleibt die Konsistenz doch krümmelig. Ein wenig Frische bringen die pürierten Erdbeeren, aber auch sie können nicht davon ablenken, dass der Kuchen eine wahre Wucht ist… schade!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.