Permalink

0

Ratz-Fatz-Familienessen in garantiert weniger als 30 Minuten: Asia-Bolo

Oh Schreck, das Kind kommt in einer halben Stunde hungrig aus der Schule und es ist noch nichts vorbereitet? Keine Panik, hier kommt mein Notfallrezept, mit dem man – bei Vorhandensein der Zutaten – in garantiert 30 Minuten ein warmes Essen auf den Tisch bringt. Besonders schnelle Möhrenschäl- und schnippler schaffen es wahrscheinlich auch in 20 Minuten.

Asia-BoloDafür braucht ihr für drei hungrige Esser
500 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
500 g Möhren
ca. 400 ml passierte Tomaten
Olivenöl
Sojasoße nach Geschmack
frischer Ingwer & Chili (nach Gusto)
Frühlingszwiebeln
Asia-Nudeln (Menge nach Hunger)

Folgendes Vorgehen hat sich bewährt:
Einen großen schweren Schmortopf mit Olivenöl stark erhitzen. Darin das Hackfleisch kross anbraten. Ob man reines Rindfleisch oder gemischtes Hackfleisch nimmt, ist eine Frage des Geschmacks: Rindfleisch wird durch das Anbraten eher trockener, fettiger und damit geschmacksintensiver wird es mit der gemischten Variante.
Einen ebenfalls großen Topf mit Wasser für die Asia-Nudeln aufsetzen und das Wasser schon mal heiß werden lassen. Es gibt auch Asia-Nudeln, die man einfach mit kochendheißem Wasser übergießt und schon sind sie fertig gegart. In diesem Fall – natürlich kein Wasser aufsetzen!
In der Zwischenzeit die Möhren schälen, längst hälfteln und in Scheiben schneiden.
Ingwer schälen, Chili entkernen (oder halt Chiliflocken nehmen), Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
Wenn das Hackfleisch kross angebraten ist, mit gut 3-5 Eßlöffeln Sojasoße ablöschen und eindampfen lassen. Den Herd auf mittlere Temperatur runterschalten. Dann die geschnibbelten Möhren, frischen Ingwer (entweder fein geschnitten oder en bloc) und den frischen Chili zum Fleisch geben. Nun noch die passierten Tomaten dazu, mit Salz, Pfeffer und noch mehr Sojasoße abschmecken – Deckel drauf und bei leiser Hitze schmoren und leicht blubbern lassen. Zwischendurch mal umrühren! Nun die Asia-Nudeln nach Packungsangaben kochen.
Nach 10-15 Minuten sollten die Möhren weich, aber noch mit Biss sein und der ganze Eintopf eine schön sämig-cremige Konsistenz haben. Falls sie zu wässrig erscheint, bei offenem Deckel ein wenig eindampfen lassen. Den Ingwerblock und die Chilischote fische ich vor dem Servieren noch heraus, dann Nudel auf den Teller, lecker Asio-Bolo drüber und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.